AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1 Unverbindlichkeit von Angeboten
Diese Preisliste ersetzt alle früheren Angebote. Verfügbarkeit, Preis und Jahrgangsänderungen vorbehalten. Jedes Angebot ist freibleibend, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

1.2 Preise, Mehrwertsteuer
Die in den Angeboten und Preislisten genannten Preise sind immer Tagespreise. Sie basieren auf den jeweiligen im In- und Ausland gültigen Tarifen und fiskalischen Belastungen. Alle Erhöhungen dieser Kostenelemente, inbegriffen Änderungen der Exportpreise, Wechselkurse usw. gehen zu Lasten des Käufers. Diese Bestimmung gilt auch für Rahmenverträge (Abschlüsse), sofern nichts anderes vereinbart wurde. Zahlt der Kunde den Kaufpreis, vorbehaltlich einer anderen Absprache, nicht innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum, gerät er in Zahlungsverzug. Der Kaufpreis wird ohne Mahnung verzinslich. Europas Weindorf GmbH behält sich die gesetzlichen Behelfe und insbesondere den Rücktritt vom Vertrag vor. Alle Preisangaben in unseren Angeboten und Verträgen verstehen sich per Einheit, franko Domizil und exklusive MWST.

1.3 Rahmenverträge (Abschlüsse)
Bei Rahmenverträgen (Abschlüssen) hat, sofern keine Abnahmefrist vereinbart wurde, der Abruf innerhalb eines Jahres nach Datum der Auftragsbestätigung zu erfolgen. Europas Weindorf GmbH behält sich nach Ablauf dieses Jahres Preiserhöhungen sowie die Erhebung von Lagerungskosten namentlich dann vor, falls andere Preise als Tagespreise vereinbart wurden. Es ist der Europas Weindorf GmbH vorbehältlich einer anderen Vereinbarung freigestellt, die ganze Bestellung auf einmal herzustellen. Im Falle von Zahlungsschwierigkeiten des Kunden steht es Europas Weindorf GmbH frei, auf Restlieferungen zu verzichten oder die Abnahme der Restmengen gegen Sicherstellung zu verlangen. Die bestätigten Abschlüsse gehen bei Firmenübernahme oder Fusion auf den Rechtsnachfolger über.

1.4 Vorbehalt von Bewilligungen; höhere Gewalt und besondere Ereignisse
Die Erfüllung eines Vertrages wird von der Erteilung der Export- und Importbewilligung abhängig gemacht. Höhere Gewalt und besondere Ereignisse befreien Europas Weindorf GmbH entsprechend deren Einflüssen von den Verbindlichkeiten in Bezug auf Lieferung und Preise bzw. berechtigen Europas Weindorf GmbH zu entsprechenden nachträglichen Anpassungen des Vertrages während seiner Laufzeit. Unter höherer Gewalt und besonderen Ereignissen sind beispielsweise zu verstehen: Streik, einschneidende behördliche Maßnahmen, Feuersbrunst, Krieg, Sabotage usw. bei uns oder bei unseren Lieferanten für Wein, Hilfsmaterial, Energie usw., Importsperren, Nichteinbringlichkeit der Ware, sowie wenn eine Lieferung aus irgendeinem Grunde, der außerhalb unseres Machtbereiches liegt, nicht ausgeführt werden kann.

1.5 Eigentumsvorbehalt
Die gesamte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Preises im Eigentum der Europas Weindorf GmbH, soweit das nach dem Recht, in dessen Bereich sich die Ware befindet, zulässig ist. Lässt dieses den Eigentumsvorbehalt nicht zu, gestattet es aber der Europas Weindorf GmbH, sich andere Rechte an der Ware vorzubehalten, so kann Europas Weindorf GmbH alle Rechte dieser Art ausüben.
Der Kunde ist verpflichtet, bei Maßnahmen der Europas Weindorf GmbH mitzuwirken, die diese zum Schutz ihres Eigentumsrechts oder an dessen Stelle eines anderen Rechts an der Ware treffen will. Europas Weindorf GmbH ist gegebenenfalls berechtigt, die Eintragung im Register für Eigentums-vorbehalten zu veranlassen.

2.Transport und Lieferung
2.1 Lieferfrist
Die Lieferfrist beginnt mit Datum der Auftragsbestätigung. Wegen verspäteter Lieferung kann kein Anspruch auf Schadenersatz geltend gemacht werden. Grobes Verschulden der Europas Weindorf GmbH bleibt vorbehalten. Verspätete Lieferung begründet selbst bei Verabredung eines bestimmten Liefertermins kein Recht auf Verzicht auf Lieferung.

2.2 Versandkosten innerhalb Deutschland
Bis 72 Flaschen EUR 7,50 je 12- und 18er Versandkarton

72 – 120 Flaschen EUR 37,00 Versand im Originalkarton
121 – 240 Flaschen EUR 53,00 Versand im Originalkarton
241 – 480 Flaschen EUR 98,00 Versand im Originalkarton
481 – 600 Flaschen EUR 137,00 Versand im Originalkarton

2.3 Transportrisiken
Die Ware reist, auch bei Franko- oder Camionlieferungen, auf Gefahr und Risiko des Kunden. Vorbehalten bleibt das Regressrecht des Kunden gegenüber dem Transporteur.

2.4 Mehrweggebinde
Durch Europas Weindorf GmbH verrechnetes Mehrweggebinde (Flaschen, Paletten, KEG usw.) bleibt bis zur Bezahlung durch den Kunden Eigentum der Europas Weindorf GmbH. Retouren werden, falls gut erhalten, zu den jeweils gültigen Bedingungen und Preisen gutgeschrieben. Nichtkonformes Glas wird ausgeschieden und nicht gutgeschrieben. Vorzeitige Abzüge bei der Bezahlung der Fakturen sind daher nicht gestattet. Die Rücknahme von Gebinde erfolgt im Rahmen von Neulieferungen durch unsere Logistik kostenlos.
Retourfrachten per Bahn oder durch Dritte gehen zu Lasten des Versenders.
Unsere Preise verstehen sich ohne Depot.
Depot:
Glas 0,75l, 0,5l, 0,33l 0,25l EUR. -.15
PET  0,75l, 0,5l, 0,33l 0,25l EUR. -.25
Kasten   EUR 1,50
KEG EUR 30,00
Euro-Paletten EUR 7,50
Düsseldorfer-Paletten EUR 12,00

2.5 Mindestmengen und Abholvergütungen
Für Lieferungen unter 180 Einheiten oder EUR 1’000.- wird ein Zuschlag von EUR 45.- erhoben.
Es werden folgende Abholvergütungen gutgeschrieben:
Siehe Depot, es werden nur von Europas Weindorf GmbH gelieferte Depot zurückgenommen und gutgeschrieben.

3. Mängel und Beanstandungen
3.1 Beanstandungen
Reklamationen irgendwelcher Art sind sofort, spätestens aber innerhalb 5 Tagen nach Erhalt der Ware anzubringen. Unsere Weine sind naturrein und entsprechen den im Zeitpunkt des Kaufab-schlusses gültigen gesetzlichen Vorschriften. Im Falle von Beschädigungen oder außerordentlichem Manko ist der Käufer gehalten, vom Transporteur den Tatbestand aufnehmen zu lassen.

3.2 Rücknahme beanstandeter Flaschen
Beanstandete Weine werden bei Rückgabe mit Gutschrift vergütet. Diese Weine können höchstens innert 6 Monaten ab Lieferdatum ersetzt werden.

3.3 Ausschluss der Haftung für Mängelfolgeschäden
Der Kunde hat in keinem Fall Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, wie namentlich Produktionsausfall, Nutzungsverlust, entgangenen Gewinn sowie andere mittel- oder unmittelbaren Schäden.

4. Rechtswahl und Gerichtsstand
Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Europas Weindorf GmbH ist in jedem Falle ausschließlich das deutsche Recht anwendbar.
Für sämtliche Streitigkeiten sind ausschließlich die ordentlichen Gerichte am Sitz der Europas Weindorf GmbH in Berlin zuständig.

März, 2017
Europas Weindorf GmbH